Frieden finden in den Stürmen des Alltags

Die Weisen sagen:
"Frieden ist die Abwesenheit von Unruhe.
Unruhe entsteht durch den unablässigen Strom von Gedanken.
Frieden entsteht in den Momenten, in denen dieser Gedankenstrom versiegt und darunter das reine, unendliche Sein aufscheint."


Es gibt verschiedene Portale, um in diesen Moment "Jetzt" ganz hinein zu treten - ohne alles urteilen, anders haben wollen, sich sorgen, nicht wieder verlieren wollen, ...

Halten Sie doch in diesem Moment einmal inne: Setzen Sie sich aufrecht hin. Beide Füße nebeneinander auf den Boden und nehmen drei tiefe Atemzüge. Machen Sie es tatsächlich! Jetzt! Versuchen Sie, alle Gedanken - so gut es geht- loszulassen. Ihnen keine Beachtung zu schenken. Nur atmen. Das eigene Gewicht spüren - getragen von der Erde. 

Mit der Zeit fällt Ihnen diese einfache Übung immer leichter. So kommen Sie in Kontakt mit dem Wesenskern ganz tief in Ihnen - der in tiefem Frieden ruht, der von allen Wellen unberührt ist und der vollständig, heil und wunderschön ist - und es schon immer war.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0